TErminvergabe an Interessenten per TElefon oder Email

Um unseren Tieren weiterhin die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen lassen und uns bei Terminen ganz auf die jeweiligen Interessenten konzentrieren zu können, ist ein Kennenlernen der Hunde und Katzen nur nach Terminvereinbarung möglich.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

 

derzeit leben in unserem Tierheim viele Hunde die ihren Besitzern gegenüber und oder anderen Menschen auffällig wurden. Hunde die nicht leicht zu vermitteln sind. 

 

Umso mehr würden wir uns über Unterstützung in Form von Futterspenden und oder finanzielle Unterstützung (Tierarztkosten usw) für unsere "schweren Felle" freuen. Gerne können Sie uns per Email oder telefonisch kontaktieren. 

 

Wir freuen uns über jedes Futter egal ob Trockennahrung oder Dosenfutter. Nur Futter mit Getreideflocken vertragen unsere Schützlinge leider nicht. 

 

Wer uns finanziell unterstützen möchte - mit der beginnenden Zeckenzeit schützen wir alle unsere Hunde mit Seresto Bändern, diese sind leider nicht günstig jedoch wichtig um die Übertragung der schrecklichen Zeckenkrankheiten vermeiden zu können. 

Unser Spendenkonto finden Sie auf der Willkommens Seite 

 

Herzlichen Dank!

 


Hat Interessenten :-)


Diese Do Khyi Hündin irrte wochenlang in den Ortschaften Hirschhöf, Biberbach und Stratsried umher. Mühevoll konnte sie nachts von uns gesichert werden. Sie ist gechipt, jedoch nicht registriert. Durch mühevolle Recherchen fanden wir heraus wer die Züchterin der jungen Hündin ist. Wir bitten diese sich DRINGEND!!! mit uns in Verbindung zu setzen.

 

An den Besitzer möchten wir folgende Worte richten - IHRE Hündin ist mehrere tausend Male bei Facebook geteilt worden, in Tageszeitungen erschienen und niemand meldet sich -  das aussetzen eines Tieres  ist eine STRAFTAT-  der für SIE einfachste Weg ist sich mit uns in Verbindung zu setzen um die Hündin regulär abzugeben - alles andere wird von uns strafrechtlich zur Anzeige gebracht. 


Donna, American Staffordshire Terrier Hündin, geboren am 15.09.2019 sucht rasseerfahrene Menschen - sie ist NICHT! verträglich mit anderen Tieren.  Donna muss jederzeit sicher (Maulkorb plus Leine) geführt werden damit durch sie kein anderes Tier zu schaden kommt. Die Haltung der Rasse American Staffordshire Terrier ist nur in einigen Bundesländern- und auch dort mit Auflagen erlaubt.  Menschen gegenüber ist Donna aufgeschlossen und freundlich. Ist jedoch im Erregungslevel sehr schnell sehr hoch oben. Sie wird nur in ein zuhause ohne Kinder vermittelt. 


Rocky, Schäfer/Harzer Fuchs Mix, geboren im Mai 2015 ist ein, in Hundeerfahrenen Händen toller Kerl. Er bindet sich sehr an eine Person und brennt darauf zu arbeiten. Rocky kann alle Grundkommandos, Anzeigeverhalten mit Münze und Kong, apportieren usw.  Gesucht werden für ihn sportliche Menschen die ihn ausreichend geistig und körperlich auslasten. Rocky ist mit Hündinnen verträglich. Kleintiere und Kinder sollten nicht in der Familie leben.  


Update zu Thori!  Er zeigt sich im Tierheim von seiner ALLER besten ! Seite. Ein riesengrosser Tollpatsch der keinerlei Agressionsverhalten Menschen gegenüber zeigt, er lässt sich überall problemlos anfassen, voller Freude wird einem dabei das Gesicht abgeschleckt und der "kleine" ;-) geniesst jede Streicheleinheit. Er ist ein freudiger junger Hund mit jeder Menge Energie, mit der puren Lust aufs Leben. Voller Übermut hüpft er mit seinem Spielzeug herum das er sich,  problemlos abnehmen lässt. Er ist - wohlbemerkt in abolut zuverlässigen und erfahrenen Händen - ein TRAUMHUND!  Seine Unverträglichkeit mit Rüden lässt sich unter konsequenter Führung absolut händeln, klare Körpersprache, klare Kommandos und Thor lässt sich ohne Probleme an anderen Hunden vorbei führen! 

Wer sich für Thor interessiert muss aufgrund des nicht bestandenden Wesenstests ( Rüdenproblematik) eine Halteerlaubnis für ihn beantragen und den Sachkundenachweis haben - auch in Bundesländern wo der Cane Corso nicht gelistet ist!  

 

Cane Corso Thor, geboren am 15.05.2021 sucht Hunde- und vorallem Molosser erfahrene Menschen. Thor hat in seiner Familie mit Kindern, einer Katze und einer Hündin zusammen gelebt. Er ist ein Menschen gegenüber sehr freundlicher Hund, der sich beim Wesenstest dem Gutachter und seinen Helfern gegenüber sehr offen und freundlich ohne jegliches Agressionsverhalten zeigte.

Bei fremden Hunden jedoch ist höchste Vorsicht geboten. Er ist absolut unverträglich mit Rüden.

Thors Besitzer haben aufgrund des deswegen nicht bestandenen Wesenstest von der Gemeinde ein sofortiges Halteverbot für ihn erteilt bekommen.

Für ihn werden Halter gesucht die ihn sicher (Maulkorb und Leine) führen können. Cane Corsos sind in Bayern Listenhunde Kategorie 2.

Desweiteren muss für ihn eine Halteerlaubnis erteilt werden - alle weitere Infos zu Thor unter

 

09971/32155

 


Tyson, geboren 2018 ist ein Am Staff Mix - eine Haltung in Bayern und einigen anderen Bundesländern ist nicht erlaubt !!! 
Bitte auch - wie wir es so oft erleben und mittlerweile echt wütend werden …! keine anfragen ob wir ihn nicht als irgend einen Mix deklarieren nur das er dann gehalten werden kann, es so und so irgendwann aufkommt und er dann enteignet wird !!!  Das läuft so nicht 🙄‼️
Tyson ist ein gutmütiger, aktiver Kerl der mit Kindern problemlos zusammen gelebt hat. Er macht viel Freude und möchte gefallen. Mit Hündinnen ist er verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie- jedoch eher schwierig.
Katzen und Kleintiere dürfen keinesfalls in der neuen Familie wohnen. 
Gesucht wird für ihn eine nette Familie in einem
Bundesland wo die Haltung eines American Staffordshire Terrier erlaubt ist
Weitere Infos und Anfragen für den Buben unter 
09971/32155
Info@tierschutzverein-cham.de 

Der im Sommer 2014 geborene Schäfer- Berner Sennemix Balu ist fremden gegenüber anfangs skeptisch. Langsam muss Vertrauen aufgebaut werden.  Der territoriale Rüde kann nicht in ein zuhause mit Kindern vermittelt werden. Balu ist verträglich mit Hündinnen.  Für Balu werden erfahrene Halter gesucht, er liebt es draussen zu sein. 


Diensthundeführer oder extrem erfahrene Hundehalter gesucht -  alle weiteren Infos über Massimo per Telefon oder Email.

 

DSH Leistungslinie geboren 2019


Lucky, geboren am 31.07.2012 kam narkotisiert ins Tierheim - die eigenen Besitzer trauten sich nicht den Hund normal zu transportieren. Er hatte im Vorfeld mehrmals gebissen, zuletzt das Nachbarskind. Nach monatelangem Training - Lucky hatte NULL! Frustrationstoleranz und ging beim kleinsten Funken gleich zur Explosion über - geht Lucky nun problemlos an der Leine, hat zwei Spaziergänger die ihn, neben dem Personal sehr gut handeln können und langsam aber stetig sucht er immer öfter den Kontakt zum schmusen. 


Neuigkeiten über Benno.  Er entwickelt sich bei seinen Bezugspersonen prima, geht problemlos spazieren, führt die Grundkommandos freudig und erwartungsvoll aus. ABER er ist und bleibt ein Hund den man lesen können muss, ein Hund der erfahrene Halter braucht die nichts verharmlosen oder schön reden. Die damit leben können das selbst das ziehen einer Zecke oder das kämmen ( er musst mit Blasrohr in Narkose geschossen werden um ihn überhaupt scheren zu können!) ein riesen Problem darstellt. Benno zeigt sein freundliches Gesicht solange bis etwas passiert das ihn auslöst. Dies wird sein leben lang so bleiben. Wer dies weis und akzeptiert bekommt mit Benno einen guten Wächter der gerne spazieren geht, gerne draussen ist und sein Grundstück im Blick behält....

Benno, Berner Sennenrüde 3 Jahre alt... ein schwieriger Fall.... der sehr dominante Rüde hat bereits mehrfach gebissen, schlussendlich sogar das eigene Frauchen.  Er hat keinerlei Reizschwelle,  bei der geringsten falschen Handbewegung geht er auf einen los. Kämmen - unmöglich, deswegen wird er in den nächsten Wochen wenn er ein wenig vertrauen zu uns hat geschoren. Zecken ziehen - ein Grund für ihn auszurasten. Selbst das anlegen eines Geschirrs war den Vorbesitzern nicht mehr möglich ohne das sie angegriffen wurden. Er konnte von den Vorbesitzern nur in Vollnarkose zu uns gebracht werden, ein normales bringen war ihnen unmöglich.  

Benno akzeptiert mittlerweile schon seinen Gassigeher und seine Pflegerin, jedoch hat er auch uns bereits mehrfach attackiert.  Nun heißt es trainieren trainieren trainieren…  

 

Benno weis genau was er will und was nicht... mittlerweile drückt er sich schon zum kuscheln an die Beine und gibt Pfote. Ist aber nach wie vor mit Vorsicht zu genießen... er hat keine Frustrationstoleranz und alles was ihm nicht passt wird mit hochgradiger Aggression attackiert. 

  


Arizona, geboren 2012 sucht ein zuhause bei Hundeerfahrenen Menschen. Sie hat eine sehr geringe Individualdistanz und hat in ihrem zuhause Besucher gebissen.  Bei ihren Bezugspersonen ist die mittelgroße Hündin sehr anhänglich und verschmust.  Arizona ist verträglich mit Rüden und unterwürfigen Hündinnen. Sie kann nicht in eine Familie mit Kindern vermittelt werden und sucht einen Hundeführer der sie konsequent weiter ausbildet.  Sie bindet sich sehr an ihre Menschen und sollte nach Möglichkeit als Einzelhund vermittelt werden


Max, geboren am 07.01.2012 ist bei ihm bekannten Menschen ein richtiger Traumhund, gelehrig, sehr gut erzogen und sehr verschmust.  Bei fremden Männern ist Max erstmal sehr skeptisch und jene müssen sein Vertrauen gewinnen. Der mit Hunden und Katzen verträgliche Rüde sucht ein hundeerfahrenes zuhause mit viel Beschäftigung - geistiger und körperlicher Art 

Max kann nur in Hundeerfahrene Hände vermittelt werden


Linus, geboren am 14.02.2010 sucht Hundeerfahrene Menschen. Der sehr gut erzogene Rüde ist mit allen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin verträglich. Seine neuen Menschen müssen die Hundesprache lesen können in der Vergangenheit wurde Linus leider abtrainiert zu warnen und so schnappt er in für ihn unangebrachten Situationen zu ohne zu knurren oder anderweitig zu warnen. 


nicht in der Vermittlung