Spendenaktion Tierheim Cham e.V

Unsere Hunde leben zum grossen Teil schon Jahre im Tierheim, die meisten von Ihnen wurden und werden aufgrund Beißvorfällen abgegeben, meist ohne jegliche Abgabegebühr, das Tierheim muss alle Kosten der oft bei der Abgabe verwahrlosten Tiere selber stemmen. Futter, medizinische Versorgung die meist nur unter Vollnarkose mittels Blasrohr möglich ist – Beispiel Bilder oben Berner Sennenhund Benno, er kam völlig verfilzt, das sedieren mittels Blasrohr und scheren belief sich auf knappe 600! Euro.  Die Hundezwinger sind alle besetzt mit Hunden die in keine Familie mit Kindern oder Hundeanfängern, sondern nur an Hundeführer mit Sachkunde im Umgang mit schwierigen Hunden haben, abgegeben werden können. Vermittlungsgebühren sind deswegen gleich null. Die Kosten explodieren.  Unzählige kranke Kitten oder Katzen die abgegeben werden und dergleichen viele weitere traurige Schicksale….

Wir würden uns auf Unterstützung freuen:

Sparkasse im Landkreis Cham

IBAN: DE16742510200120161708

 

BIC: BYLADEM1CHM